PREISVERGLEICH.de

Neue Business Flats: 1und1 nimmt Geschäftskunden ins Visier15.07.2015

Foto Business Flats von 1und1Freiberufler und Selbstständige kommen mit einem normalen DSL-Tarif meist nicht weit. Sie wollen nicht nur eine schnelle Internetverbindung, sondern brauchen umfassendere Zusatzangebote. 1&1 bietet seit Kurzem spezielle Business Flats an. PREISVERGLEICH.de zeigt, was die neuen Tarife beinhalten.

Seit Anfang Juli hat der DSL-Anbieter 1&1 seit Portfolio erweitert und bietet nun spezielle Breitbandzugänge für Freiberufler, Kleinunternehmer und Selbstständige an. Geschäftskunden können zwischen den folgenden drei Flats wählen:

– Business Flat DSL: 16 MBit/s, 47,59 €/Monat brutto
– Business Flat VDSL: 50 MBit/s, 59,49 €/Monat brutto
– VDSL 100: 100 MBit/s, 65,44 €/Monat brutto

Die Vertragslaufzeit der neuen Business Flats beträgt jeweils 24 Monate. Für die Einrichtung des Internet-Anschlusses fallen keine weiteren Kosten an. Da besonders Geschäftskunden auf eine funktionierende Internetverbindung angewiesen sind und nicht wochenlang auf den neuen Anschluss warten können, hat 1&1 eine Sofort-Start-Option eingebaut: Damit kann der Internetanschluss provisorisch per Mobilfunk sofort nach Erhalt der SIM-Karte und der Hardware freigeschalten werden. Damit auch bei Störungsfällen das Geschäft weiterlaufen kann, verspricht 1&1 seinen Geschäftskunden eine Express-Entstörung innerhalb von acht Stunden und bietet zudem eine kostenfreie Service-Hotline an. Jede der neuen Business Flats beinhaltet einen VoIP-Router von AVM. Dieser bietet unter anderem Gigabit-LAN, WLAN mit 3×3-MIMO, DECT und eine interne S0-Schnittstelle (ISDN).

Das beinhalten die neuen Business Flats

Im Vergleich zu Anschlüssen für Privatkunden sind die neuen Business Flats relativ teuer. Für den höheren Preis bekommt der Kunde allerdings auch einiges an Zusatzleistungen geboten. So können Geschäftskunden zusätzlich zum Paket bis zu vier weitere SIM-Karten erhalten, und das ohne Aufpreis. Sechs weitere SIM-Karten sind für einen Aufpreis von jeweils 3,56 Euro monatlich erhältlich. Jeder Mobilfunkvertrag enthält die folgenden Leistungen:

– Flatrate für Telefonate ins Festnetz
– Flatrate für Telefonate ins 1&1-Mobilfunknetz
– Freivolumen von 100 Megabyte
– eine Domain
– 25 Gigabyte Postfachspeicher
– Zugriff auf Office-Anwendungen über die Cloud

Wer ein Microsoft-Exchange-Postfach nutzen möchte, muss dafür monatlich 3,56 Euro draufzahlen. Das Gleiche gilt für die ISDN-Komfort-Funktion. Diese beinhaltet bis zu zehn Rufnummern, Rufumleitung, Parallelanrufe und vier Gespräche gleichzeitig und kann bei Bedarf separat für 3,56 Euro pro Monat hinzu gebucht werden. Geschäftskunden, die häufig ins Ausland telefonieren, können einen Pauschaltarif buchen. Dieser kostet monatlich 5,94 Euro brutto und umfasst 1.000 Gesprächsminuten pro Monat.

Empfehlen
Google+
Twitter folgen
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2019 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.