PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Service-Hotline Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

(Ortstarif, Mobilfunk kann abweichen)

0341 - 39 37 37 39
Bekannt aus dem TV!

Wie die Rufnummernmitnahme funktioniert

Wer sich für einen Wechsel des Festnetzanbieters entscheidet, macht sich unweigerlich auch Gedanken um die eigene Rufnummer. Führt ein neuer Anbieter zwingend auch zu einer neuen Rufnummer? Glücklicherweise nicht, die Rufnummernportierung ist in Deutschland heute bei allen Anbietern möglich und gestaltet sich für den Verbraucher denkbar einfach.

Wie die Rufnummernmitnahme im Detail funktioniert

Wer sich für einen Wechsel des bisherigen Anbieters entscheidet, sei es wegen eines Umzugs oder aufgrund von günstigeren Tarifen, muss dabei nur wenig beachten. Der neue Anbieter kümmert sich um alle nötigen Schritte, der Nutzer selbst muss überhaupt nichts weiter tun, außer beim neuen Anbieter die Rufnummernmitnahme zu beantragen. In keinem Fall sollte der Anschluss beim bisherigen Anbieter selbst gekündigt werden, denn sobald eine Festnetznummer nicht mehr vergeben ist, kann sie auch nicht für einen neuen Anschluss übernommen werden. Stattdessen schaltet sich auch hier der neue Anbieter ein und kümmert sich um die Kündigung des bisherigen Festnetzanschlusses. Problematisch können auch Mindestvertragslaufzeiten werden, da der notwendige Portierungsauftrag oft erst nach Ablauf eines bestehenden Vertrages umgesetzt werden kann. Läuft der aktuelle Vertrag noch mehrere Monate und weigert sich der bisherige Anbieter, den Vertrag vorzeitig aufzulösen, müssen Nutzer eventuell einige Zeit mit einer Ersatznummer vorlieb nehmen, bevor dann schließlich die alte Nummer übernommen werden kann. Gänzlich verweigern kann jedoch kein Anbieter die Mitnahme einer Rufnummer. Gesetzliche Regelungen zwingen die Anbieter, bei einem gültigen Portierungsauftrag eine Rufnummer freizugeben. Teilweise ist der Prozess jedoch mit Kosten verbunden. Der neue Anbieter berechnet dabei keinerlei Gebühren, der alte Versorger kann jedoch Kosten berechnen, die derzeit im Bereich von etwa 7 bis 25 Euro liegen. Es handelt sich dabei jedoch um einen einmaligen Betrag. Einige Anbieter verrechnen diesen Betrag auch bei Abschluss eines neuen Vertrages, die genauen Konditionen unterscheiden sich jedoch von Anbieter zu Anbieter.

Rufnummernmitnahme: Lohnt sich die Rufnummernportierung?

Die Mitnahme einer bestehenden Rufnummer ist mit vielen Vorteilen verbunden. Vor allem bei Nummern, die schon seit vielen Jahren bestehen, müssen so nicht unzählige Menschen über eine neue Rufnummer informiert werden. Auch eventuelle Visitenkarten müssen nicht neu gedruckt werden. Da der Prozess für den Nutzer auch vergleichsweise einfach vonstattengeht, spricht nichts gegen die Rufnummernmitnahme. Wer den Anbieter bei einem Umzug ohnehin nicht wechseln möchte, muss sich indes noch weniger Sorgen machen. In solch einem Fall wird die Rufnummer in der Regel automatisch übernommen, allerdings versuchen einige Anbieter dabei, ihren Kunden neue Verträge mit neuer Mindestlaufzeit anzubieten. Es ist jedoch niemand dazu verpflichtet, solche Angebote wahrzunehmen. Bereits bestehende Verträge können auch ohne Änderungen bei einem Umzug übernommen werden. Die Rufnummernportierung an sich ist übrigens nicht auf Umzüge beschränkt. Auch bei einem Anbieterwechsel ohne Umzug ist es möglich, eine bereits vorhandene Rufnummer beizubehalten. Das kann sinnvoll sein, wenn ein aktueller Vertrag ohnehin in der nächsten Zeit ausläuft und ein anderer Anbieter deutlich bessere Leistungen oder günstigere Preise anbietet. Keinen Einfluss auf die Rufnummernmitnahme hat ein eventuell ebenfalls vorhandener DSL-Anschluss, der zusammen mit dem Telefonanschluss gebucht wurde. Rein technisch laufen die Leitungen getrennt voneinander. Welcher Tarif gewählt wurde, ist deshalb in keiner Weise ausschlaggebend. Bei ISDN-Anschlüssen können neben der Hauptnummer auch alle weiteren Nummern übernommen werden, wobei jedoch für jede Rufnummer zusätzliche Kosten in Höhe von etwa 50 Cent berechnet werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

DSL Anbieterwechsel – was Sie beim Umzug beachten sollten!

Empfehlen
Google+
Twitter folgen
Sie benötigen Hilfe?  

Service-Hotline

Kostenlose und unverbindliche Beratung von unseren DSL-Experten

(Ortstarif, Mobilfunk kann abweichen)

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 - 39 37 37 39

Rückruf
Best-Preis GARANTIE  
Garantiert immer zu den günstigsten Konditionen abschließen - versprochen!

Ansonsten erstatten wir Ihnen die Mehrkosten. Details
Ihre Vorteile  
 
Bequeme Bestellung
 
Online-Preisvorteil
 
Keine versteckten Kosten
 
Mit Kündigungsservice
Kundenbewertung  
5849 Bewertungen ergaben 4.58 von 5 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.