dsl.preisvergleich.de

Was ist WiFi 7?

  • Inhalte

Was ist Wi-Fi 7?

Wi-Fi 7, auch bekannt als 802.11be, repräsentiert die neueste Generation des drahtlosen Netzwerkstandards, die eine entscheidende Weiterentwicklung in der Welt der drahtlosen Konnektivität darstellt. Dieser Lexikonbeitrag beleuchtet die essenziellen Merkmale und Fortschritte von Wi-Fi 7, darunter erhöhte Datenraten, erweiterte Kapazitäten und optimierte Leistung in dichten Umgebungen. Tauchen Sie ein in die Welt von Wi-Fi 7, um ein fundiertes Verständnis für diese bahnbrechende Technologie zu erlangen.


  • Wann kommt Wi-Fi 7
    NEWSWann kommt Wi-Fi 7?
    • Wichtige Beiträge zusammengefasst
    • Ticker mit aktuellen Entwicklungen
    lesen >
  • Was ist Wi-Wi 6
    LexikonWas ist Wi-Wi 6?
    • Wi-Fi-Standard 802.11ax einfach erklärt
    • Vergleiche zu den Vorgängern
    • Wichtige Fragen beantwortet
    lesen >

Technisches Wissen zu Wi-Fi 7

Die grundlegenden Verbesserungen, die für den Nutzer spürbar werden

  1. Schnellere Datenraten und niedrigere Latenz

    Schnellere Datenraten und niedrigere Latenz

    Erreichen Sie PC-Wi-Fi-Geschwindigkeiten von mehr als 5 Gbit/s bei gleichzeitig äußerst geringer Latenz. Teilen Sie Dateien in Sekundenschnelle anstelle von Minuten. Erleben Sie direkte Auswirkungen auf die Leistung, die Benutzererfahrung und die Unterstützung anspruchsvoller Anwendungen.

  2. Mehr mit dem verbundene Geräte

    Mehr mit dem verbundene Geräte

    Für die wachsende Anzahl von Wi-Fi-Geräten wurden die Antennen in Access Points (APs) weiter erhöht und die räumlichen Multiplexing-Fähigkeiten optimiert. Mit Wi-Fi 7 steigt die Anzahl der räumlichen Streams von 8 auf 16, was die theoretische physische Übertragungsrate im Vergleich zu Wi-Fi 6 verdoppelt.

  3. Alternative zum Kabelverbindung LAN

    Gleichschnelle Alternative zur Kabelverbindung LAN

    Wi-Fi 7 wird als wegweisende Alternative zu herkömmlichen, kabelgebundenen Verbindungen positioniert. Die Abhängigkeit von Netzwerkkabeln für eine stabilere Verbindung entfällt. Der Standard wird das Fundament für nahtloses 8K-Streaming, Cloud-Gaming, Home Office und erstklassige Netzwerke im geschäftlichen und industriellen Kontext.

  4. Abwärtskompatibel

    Abwärtskompatibel zu vorherigen WLAN-Standards

    Die Abwärtskompatibilität von Wi-Fi 7 stellt einen entscheidenden Aspekt für die nahtlose Integration und den reibungslosen Übergang zu diesem neuen WLAN-Standard dar. Sie ermöglicht es älteren Geräten, die noch nach den vorherigen WLAN-Standards (wie Wi-Fi 6, Wi-Fi 5 usw.) arbeiten, weiterhin in Umgebungen mit Wi-Fi 7 verwendet zu werden.

320 MHz Kanäle für höhere Datenraten

Durch Wi-Fi 7 werden erheblich höhere Geschwindigkeiten erreicht, da bei jeder Übertragung eine größere Datenmenge übertragen wird. Die 320-MHz-Kanäle sind doppelt so breit wie die der früheren Wi-Fi-Generationen.

Dank 4K QAM (Quadrature Amplitude Modulation) kann jedes Signal im Vergleich zu 1K QAM bei Wi-Fi 6/6E eine größere Datenmenge aufnehmen. Vergleichen Sie dies mit mehr Fahrbahnen einer Autobahn, auf der meist mehr oder größere LKWs mit Last (in der Analogie Datenpakete) fahren können.

Für einen durchschnittlichen Wi-Fi 7-Laptop bedeutet dies eine potenzielle maximale Datenrate von fast 5,8 Gbit/s. Diese Geschwindigkeit ist 2,4 Mal schneller als die mit Wi-Fi 6/6E erreichbaren 2,4 Gbit/s. Sie ermöglicht problemloses Streaming von 8K-Videos in hoher Qualität oder reduziert die Zeit für den Download einer großen 15-GB-Datei auf etwa 25 Sekunden, im Vergleich zu einer Minute mit herkömmlicher Wi-Fi-Technologie.

320 MHz Kanäle für höhere Datenraten

4K-QAM

Der kommende WLAN-Standard Wi-Fi 7, auch bekannt als 802.11be, wird neben anderen Verbesserungen auch die 4096-QAM (4K QAM) Modulation unterstützen, im Vergleich zu 1024-QAM (1K QAM) in Wi-Fi 6 und 256-QAM in Wi-Fi 5. QAM, oder Quadratur-Amplitudenmodulation, nutzt diskrete Phasen von Magnituden, die an den Träger übertragen werden können. Die 4K QAM erhöht die Spitzenraten, um Durchsatz und Kapazität im Vergleich zu Wi-Fi-Systemen mit 1K QAM Modulation zu steigern.

Konkret bedeutet, dass die 4K QAM die Datenrate der physikalischen Schicht (PHY) um 20% erhöhen und die Modulationsgenauigkeit verbessern kann. Die Einführung von 4096 QAM erhöht die Anforderungen an die Genauigkeit der Sendermodulation.

Zusätzlich, wenn sie mit 320 MHz Kanälen kombiniert wird, erwartet Intel eine theoretische Datenratensteigerung um das 4,8-fache im Vergleich zu Wi-Fi 6.

4K-QAM

Theoretische Datenraten in der Wi-Fi Entwicklung

theoretische Datenraten in der Wi-Fi Entwicklung

Multi-Link-Betrieb

Traditionelle Wi-Fi-Geräte nutzen eine einzelne Verbindung für die Datenübertragung. Durch die Einführung der Multi-Link Operation (MLO) ermöglicht Wi-Fi 7 jedoch Geräten, gleichzeitig Daten über verschiedene Frequenzbänder und Kanäle zu senden und zu empfangen. Diese Technologie zielt darauf ab, den Durchsatz zu steigern, die Latenz zu reduzieren und die Zuverlässigkeit für aufkommende Anwendungen wie Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR), Online-Spiele, Remote-Büros und Cloud Computing zu verbessern.

Multi-Link-Betrieb

Wi-Fi 7 mit dem Vorgänger Wi-Fi 6 verglichen

Eigenschaften Wi-Fi 7 Wi-Fi 6
Name nach IEEE 802.11be 802.11ax
Datenübertragungsraten(theoretisch) Bis zu 46 Gbit/s Bis zu 9.6 Gbit/s
Frequenzbänder 2.4 GHz, 5 GHz, 6 GHz 2.4 GHz, 5 GHz
Kanalbandbreite Bis zu 320 MHz Bis zu 160 MHz
Modulationsverfahren Bis zu 4096-QAM Bis zu 1024-QAM
Spatial Streams Bis zu 16 Bis zu 8
Multi-Link Operation Ja Nein
OFDMA Ja Ja
MU-MIMO Ja Ja
Energieeffizienz (TWT) Verbessert Vorhanden
Abwärtskompatibilität Ja Ja

Fragen zu Wi-Fi 7

  • Welche WLAN Frequenzbänder gibt es?
  • Was kann Wi-Fi 7?
  • Wann wird das Wi-Fi 7 für Verbraucher verfügbar sein?
  • Wie schnell ist Wi-Fi 7?
  • Wie wird Wi-Fi 7 in der Praxis eingesetzt?
  • Wann kommen Wi-Fi 7 Router?
  • Wer ist an der Definition des Wi-Fi 7 Standards beteiligt?
  • Was ist QAM?
  • Was ist OFDMA?
  • Was ist TWT?
  • Was ist MU-MIMO?

Realsistisches Fazit und leichte Kritik zur bevorstehenden technischen Neuerung

Die Einführung von Wi-Fi 7 erfolgt zwar schneller, jedoch besteht die Möglichkeit, dass die tatsächlichen Verbesserungen im Vergleich zu Wi-Fi 6 nicht so signifikant sind, da die technologische Kluft zwischen den beiden Standards geringer ist.

Obwohl Wi-Fi 7 theoretisch höhere Datenraten verspricht, hängen die tatsächlichen Geschwindigkeiten stark von Faktoren wie Raumgröße, Baustrukturen und Signalreichweite ab. Die angegebene maximale Datenrate von 46 GBit/s könnte in der Praxis nicht in allen Situationen erreicht werden. Das WLAN muss weiterhin optimiert werden.

Die Erhöhung der Anzahl von Antennen und Streams in Wi-Fi 7 mag zwar theoretisch zu höherem Datendurchsatz führen, jedoch besitzen nur wenige empfangende Endgeräte genügend Antennen, um die volle Leistung auszuschöpfen. Dies kann zu begrenztem Nutzen in realen Anwendungsszenarien führen. Die Einführung von breiteren Kanälen im 6-GHz-Frequenzband und einem neuen Modulationsverfahren könnte die Reichweite von Wi-Fi 7 beeinträchtigen, da höhere Frequenzen in der Regel eine geringere Reichweite haben.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Kritikpunkte auf bestimmte Aspekte dieses Artikels hinweisen und nicht unbedingt das gesamte Potenzial von Wi-Fi 7 in Frage stellen. Die tatsächlichen Auswirkungen von Wi-Fi 7 hängen von verschiedenen Faktoren ab, und die genannten Kritikpunkte sollten im Kontext betrachtet werden.

Antonia Genßler

Antonia Genßler


Als Content-Managerin & Vergleichsexpertin berichtet Antonia über spannende Themen im Energie- & DSL-Bereich und informiert Sie über alle Neuigkeiten auf dem Markt!


Quellen

computerbild.de Alle Infos zu Wi-Fi 7 | Wi-Fi 7 (tplink) | Was ist Wi-Fi 7? (Intel) | Wi-Fi 7 (mediatek) | Wi-Fi Alliance | 4K QAM boosts  | he peak rates to increase throughput (englisch) | Was bringt eigentlich Wi-Fi 7? (Galaxus)