dsl.preisvergleich.de

Glasfaser Verfügbarkeit in Deutschland

Die Glasfaser Verfügbarkeit in Deutschland ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Im Jahr 2014 lag der Anteil an Glasfaser-Anschlüssen noch bei 1,1 % aller Breitbandanschlüsse. 2016 stieg der Anteil auf 1,6 %, im zweiten Quartal 2019 auf 3,6 % und im vierten Quartal 2020 auf 5,4 % (Quelle: Statista GmbH). Mit Stand vom zweiten Quartal 2022 beträgt der Anteil an Glasfaser-Anschlüssen rund 7 %.

Geht es nach dem Willen der Bundesregierung haben bis Jahr 2025 alle Haushalte und Unternehmen in Deutschland die Möglichkeit, Glasfaser-Verbindungen mit bis zu 1 Gbit/s zu nutzen. Angesichts der bisherigen Entwicklungs-Geschwindigkeit dürfen wir jedoch davon ausgehen, dass die Glasfaser Verfügbarkeit in Deutschland nicht vor dem Jahr 2030 bei 100 % liegen wird. Die Gründe dafür sind nicht zuletzt sehr hohe Investitionen, Fachkräftemangel und ein langsames Tempo bei der fortlaufenden Digitalisierung.

Wo ist Glasfaser heute schon verfügbar?

Aufgrund der hohen Bevölkerungsdichte und der damit verbundenen Nachfrage ist die Glasfaser Verfügbarkeit in deutschen Großstädten und Ballungszentren heute besonders hoch. Kleinere Ortschaften und besonders ländliche Gebiete haben hier immer noch das Nachsehen.

Laut der Statista GmbH hatte die Domstadt Köln im Jahr 2021 mit einer Glasfaserquote von rund 80 % die beste Verfügbarkeit in Deutschland. Dem folgen Großstädte wie Hamburg und München. In der Bundeshauptstadt Berlin ist die Glasfaser Verfügbarkeit hingegen nur partiell gut aufgestellt. Im Durchschnitt können bzw. konnten hier nur fünf Prozent der privaten Haushalte und Unternehmen einen schnellen Glasfaseranschluss mit bis zu 1 Gbit/s nutzen.

Wie kann ich meine Glasfaser Verfügbarkeit prüfen?

Um die Verfügbarkeit von Gigabit-Glasfaser-Verbindungen zu prüfen, empfehlen wir Ihnen einen einfachen Verfügbarkeitscheck. Die Verfügbarkeitsprüfung ist optional und dient dazu, die Verfügbarkeit bestimmter Angebote und Tarife der Glasfaser Internet Anbieter zu ermitteln. Hierfür geben Sie lediglich Ihre Postleitzahl, Ihren Wohnort sowie Ihre Straße und Hausnummer an und klicken anschließend auf "Prüfen".

Sofern Sie keine passenden Angebote erhalten, besteht die Möglichkeit eine alternative Anschlussart wie z. B. DSL oder Kabel zu wählen. So erreichen Sie mit einem neuen Kabel Internet Anschluss ebenfalls bis zu 1.000 Mbit/s im Download. Jedoch sind die Upload-Geschwindigkeiten je nach Anbieter mit 50 Mbit/s zum Teil deutlich geringer als bei einem Glasfaseranschluss.

Wann ist Glasfaser an meiner Adresse verfügbar?

Das Glasfasernetz befindet sich im ständigen Aufbau, wobei zunächst die Regionen erschlossen werden, die eine vorherige Nachfrage bzw. ein Interesse zum Auf- und Ausbau des Glasfaser-Netzes signalisiert hat. Dabei wird der Breitbandausbau von der Bundesrepublik Deutschland, den Ländern und durch die Kommunen selbst angestoßen und gefördert.

Für genauere Informationen zur Glasfaser-Verfügbarkeit und Netzausbau-Planung wenden Sie sich bitte direkt an Ihre örtliche Verwaltung bzw. Ihren Internetanbieter. Sie haben die Möglichkeit sich in einer sogenannten Vorvermarktungsphase für einen schnellen Glasfaser-Zugang anzumelden und somit den Netzausbau für Ihre Stadt und Ihre Region aktiv zu fördern.

Weitere Hinweise zum aktuellen Netzausbau erhalten Sie mit einem Blick auf die Karte zur Glasfaser Verfügbarkeit in Deutschland. Diese stellt die Bundesnetzagentur kostenlos und übersichtlich für Sie bereit.