PREISVERGLEICH.de
Service-Hotline Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

(Ortstarif, Mobilfunk kann abweichen)

0341 - 39 37 37 39
Bekannt aus dem TV!

DSL Alternativen - Diese Möglichkeiten gibt es!

Leider gibt es in Deutschland viele Standorte, an denen schnelles Surfen via Kabelnetz nicht möglich ist. Insbesondere in ländlichen Gebieten können die Anwohner von modernen Glasfasernetzen nur träumen und es gibt sogar etliche Standorte, an denen schnelles Internet schlicht nicht verfügbar ist. Diese Unterversorgung ist ärgerlich, daher sind viele Nutzer auf der Suche nach sinnvollen DSL Alternativen.

Auf komfortables Highspeed-Internet müssen Sie auch in abgelegenen Regionen nicht verzichten. Damit Sie für den Zugang zu schnellem Internet nicht einen umständlichen Umzug in das nächste Ballungszentrum in Erwägung ziehen, zeigen wir Ihnen mit den Kandidaten LTE, UMTS und Satelliten DSL erfreulicherweise interessante Internet Alternativen.

DSL-Empfang abhängig von Verfügbarkeit

Wenn klassische Internetangebote nicht verfügbar sind, können UMTS, LTE oder DSL via Satellit empfehlenswerte Alternativen zum Surfen ohne DSL sein. Jede DSL Alternative besitzt eigene Vor- und Nachteile, Kompromisse sind daher unvermeidlich. Ehe Sie sich jedoch für einen bestimmten Anschluss entscheiden, ist unbedingt eine Prüfung der Verfügbarkeit ratsam.

Mit einem Verfügbarkeits-Check können Sie unverbindlich prüfen, welche DSL Alternativen für Ihren Standort verfügbar sind. So können Sie anschließend aus den möglichen Alternativen das passende Angebot auswählen. Wenn Sie sich über die Verfügbarkeiten der Anbieter an Ihrem Standort informiert haben, können Sie sich in aller Ruhe für eine der mögliche DSL Alternative entscheiden.

bis zu 647 Euro sparen
Vergleichen Sie DSL-Tarife
  • Vorwahl

Internet über LTE

Die Abkürzung LTE steht für „Long Term Evolution“ und bezeichnet den derzeit modernsten Mobilfunkstandard. Häufig wird auch die Bezeichnung „4G“ verwendet, da LTE als Standard der vierten Generation gilt. LTE bietet Ihnen unterwegs schnelles Internet und eignet sich zudem auch hervorragend als DSL Alternative für Ihr Zuhause. Im Vergleich zu UMTS ermöglicht LTE spürbar höhere Übertragungsgeschwindigkeiten.

Im modernen LTE-Netz sind Geschwindigkeiten von bis zu 500 MBit/s (siehe Vodafone) möglich, die Telekom bietet derzeit bis zu 300 Mbit/s. Zum Standardangebot der meisten LTE Anbieter gehören Tarife mit bis zu 150 MBit/s. Auch in zahlreichen ländlichen Gebieten steht LTE zur Verfügung. Schnelles Breitband-Internet kann so auch dort genutzt werden, wo schnelles Internet bisher nur ein ferner Traum war. Aus diesem Grund kann es bei Verfügbarkeit ideal als DSL Alternative genutzt werden, wenn kein schnelles Internet über DSL oder Kabel verfügbar ist.

Wie bei den meisten Mobilfunktarifen wird auch hier meist eine Limitierung des Datenvolumens vereinbart. Zudem kann die tatsächlich verfügbare Geschwindigkeit deutlich von den genannten Maximalwerten abweichen, wenn viele Nutzer gleichzeitig das Internet per LTE nutzen.

UMTS-Verbindungen

Auch der LTE-Vorgängerstandard UMTS eignet sich als interessante Alternative zu DSL. Über das UMTS Netz (3G) können Sie im Internet surfen und den Internetzugang problemlos auch unterwegs nutzen. Sie benötigen lediglich einen mobilen WLAN Router oder einen handlichen Surf-Stick. Wenn Sie ein Tablet mit integriertem Mobilfunk-Modul besitzen, ist für die Nutzung die mitgelieferte SIM-Karte ausreichend.

Bekannte Anbieter sind beispielsweise die Telekom, Vodafone, Congstar oder 1&1. Die tatsächlich verfügbare Geschwindigkeit ist jeweils abhängig vom örtlichen Mobilfunknetz. Die maximale Downloadrate bei UMTS Tarifen beträgt 42,2 Mbit/s (Upload maximal 5,76 Mbit/s). Zum Tarifumfang gehört meist die Begrenzung auf ein bestimmtes Volumenkontingent (Speedvolumen pro Monat). Wenn dieses Speedvolumen aufgebraucht ist, nimmt der Anbieter automatisch eine Drosselung vor.

Schnelles Internet über Satellit

Eine weitere DSL Möglichkeit ist die Nutzung von DSL über Satellit. Meist werden unterschiedliche Tarife mit Download-Geschwindigkeiten zwischen 6 Mbit/s und 30 Mbit/s angeboten. Für den Empfang benötigen Sie eine Satellitenschüssel, die Kosten für die Hardware sind bei einem Kauf daher entsprechend hoch. Allerdings können Sie die benötigte Hardware bei den meisten Anbietern gegen Zahlung eines bestimmten Monatsbeitrags auch mieten.

Bei der Auswahl ist ein genauer Blick auf die Tarifbestimmungen empfehlenswert. So bietet Sky DSL beispielsweise Tarife mit Flatrate und verzichtet bewusst auf die „Fair-Use-Policy“. Andere Anbieter wie Orbitcom und Filiago bieten Tarife mit Datenvolumen an. Ist dieses aufgebraucht, wird automatisch eine Drosselung der Bandbreite vorgenommen. Diese Vorgehensweise soll eine faire Verteilung der verfügbaren Ressourcen gewährleisten. Diese DSL Alternative ist überall in der gleichen Qualität verfügbar und eignet sich daher insbesondere für abgelegene Standorte, bei denen beispielsweise auch LTE nicht verfügbar ist.

Empfehlen
Google+
Twitter folgen
Sie benötigen Hilfe?  

Service-Hotline

Kostenlose und unverbindliche Beratung von unseren DSL-Experten

(Ortstarif, Mobilfunk kann abweichen)

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 - 39 37 37 39

Rückruf
Best-Preis GARANTIE  
Garantiert immer zu den günstigsten Konditionen abschließen - versprochen!

Ansonsten erstatten wir Ihnen die Mehrkosten. Details
Ihre Vorteile  
 
Bequeme Bestellung
 
Online-Preisvorteil
 
Keine versteckten Kosten
 
Mit Kündigungsservice
Kundenbewertung  
7122 Bewertungen ergaben 4.56 von 5.00 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2018 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.