PREISVERGLEICH.de
Service-Hotline Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

(Ortstarif, Mobilfunk kann abweichen)

0341 - 39 37 37 39
Bekannt aus dem TV!

DSL über Satellit

In größeren Städten und Ballungszentren haben Kunden die Qual der Wahl – DSL-Telefonanschluss, Kabel Internet oder doch besser LTE? Allerdings gibt es in Deutschland viele ländliche Gegenden, in denen die Versorgung mit schnellem Internet sehr viel weniger rosig aussieht. Es gibt nur DSL mit Schneckentempo oder entsprechende Anschlüsse sind sogar schlicht nicht verfügbar. Aber selbst in den einsamsten Regionen müssen Sie nicht auf blitzschnelles Highspeed-Internet verzichten, denn mit DSL über Satellit bietet sich Ihnen hier die ideale Lösung.

DSL über Satellit – Anbieter & Tarife

Es gibt in Deutschland eine Reihe von Anbietern, die unterschiedliche Tarife für DSL via Satellit anbieten. Wir nennen Ihnen die wichtigsten Unternehmen und geben Ihnen einen kurzen Überblick über die verfügbaren Tarife.

bis zu 647 Euro sparen
Vergleichen Sie DSL-Tarife
  • Vorwahl

Sky DSL

Alle Tarife von Sky DSL können ohne Mindestvertragslaufzeit abgeschlossen werden. Der Anbieter nutzt Eutelsat und bietet echte Internet-Flatrates ohne Nutzung der „Fair-Use-Policy“ an. Zu jedem Tarif gehört ein Telefonanschluss (VoIP-Technologie). Die notwendige Hardware kann wahlweise gemietet oder gekauft werden.

  • Sky DSL2+ Flat S: Download bis zu 12 Mbit/s, Upload bis zu 1 Mbit/s, Internet = 5 GB Datenvolumen, Telefon = Minutentarif
  • Sky DSL2+ Flat M: Download bis zu 18 Mbit/s, Upload bis zu 1 Mbit/s, Internet = Flatrate ohne Drosselung, Telefon = Festnetz-Flatrate
  • Sky DSL2+ Flat L: Download bis zu 24 Mbit/s, Upload bis zu 2 Mbit/s, Internet = Flatrate ohne Drosselung, Telefon = Festnetz-Flatrate

Orbitcom

Die Tarife von Orbitcom werden über Astra2Connect zur Verfügung gestellt. Alle Verträge sind monatlich kündbar und unterliegen der „Fair Use Policy“. Bei den Tarifen M, L, XL und XXL gehört jeweils eine Nacht-Flatrate zum Tarifumfang, bei der Orbitcom in der Zeit von 00.00 bis 06.00 Uhr kostenloses Surfen ermöglicht. Optional ist auch jeweils ein Telefontarif zubuchbar, die Hardware kann gemietet oder gekauft werden.

  • Astra Connect S: Download bis zu 10 Mbit/s, Upload bis zu 1 Mbit/s, Internet = Flat mit 5 GB Datenvolumen (danach Drosselung)
  • Astra Connect M: Download bis zu 20 Mbit/s, Upload bis zu 2 Mbit/s, Internet = Flat mit 15 GB Datenvolumen (danach Drosselung)
  • Astra Connect L: Download bis zu 20 Mbit/s, Upload bis zu 2 Mbit/s, Internet = Flat mit 25 GB Datenvolumen (danach Drosselung)
  • Astra Connect XL: Download bis zu 20 Mbit/s, Upload bis zu 2 Mbit/s, Internet = Flat mit 35 GB Datenvolumen (danach Drosselung)
  • Astra Connect XXL: Download bis zu 20 Mbit/s, Upload bis zu 2 Mbit/s, Internet = unbegrenztes Datenvolumen (nach Fair Use Policy)
  • Astra Connect Prepaid: Download bis zu 6 Mbit/s, Upload bis zu 1 Mbit/s, Internet über Satellit „on Demand“, ohne Grundgebühr

Filiago

Dieser Anbieter führt Tarife für Business- und Privatkunden mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Filiago nutzt Astra2Connect für die Bereitstellung von Internet über Satellit. Für die Hardware wird wahlweise die Kauf- oder Mietoption angeboten, bei Bedarf kann auch ein Telefontarif zugebucht werden. Unabhängig vom gewählten Tarif werden die gleichen Down- und Uploadraten geboten (Download = bis zu 30 Mbit/s / Upload = bis zu 2 Mbit/s).

  • Filiago 4.0 XS mit 5 GB Datenvolumen (danach Drosselung)
  • Filiago 4.0 S mit 15 GB Datenvolumen (danach Drosselung)
  • Filiago 4.0 M mit 20 GB Datenvolumen (danach Drosselung)
  • Filiago 4.0 L mit 25 GB Datenvolumen (danach Drosselung)
  • Filiago 4.0 XL mit 50 GB Datenvolumen (danach Drosselung)
  • Filiago 4.0 Premium mit 100 GB Datenvolumen (danach Drosselung)
  • Filiago 4.0 Premium Unlimited unbegrenzte Flatrate (nach Fair Use Policy)

So funktioniert das Surfen über Satellit!

Die meisten Anbieter nutzen für DSL über Sat in der heutigen Zeit das 2-Wege-Satelliten-System, bei dem die Internetverbindung bei Down- und Upload über Satellit hergestellt wird. Bei diesem System können die Daten gleichzeitig gesendet und empfangen werden, eine zusätzliche Telefonleitung ist nicht notwendig.

Dies war bei der inzwischen veralteten 1-Weg-Satellitenverbindung noch der Fall, da hier ausschließlich der Download über den Satelliten erfolgte. Der Upload wurde über eine terrestrische Verbindung vorgenommen. Inzwischen gehört diese Technik jedoch der Vergangenheit an.

Für wen eignet sich Internet über Satellit?

DSL über Satellit ist für Kunden immer dann interessant, wenn kein DSL verfügbar ist. Ländliche Gebiete bleiben bei schnellem Internet häufig auf der Strecke, leistungsstarke Internetzugänge mit größerer Bandbreite suchen Sie hier meist vergebens. DSL über Sat ist hingegen überall mit gleicher Qualität erhältlich und erweist sich somit in Gebieten mit vernachlässigter Infrastruktur als letzte Hoffnung für die Versorgung mit schnellem Internet. Eine weitere Einsatzmöglichkeit bietet der Empfang von Internet über Satellit für den mobilen Einsatz im Campingurlaub oder auf einem Schiff.

Welche Geschwindigkeiten sind möglich?

Die Unternehmen bieten unterschiedliche Tarife an, die sich im Hinblick auf die Datenraten bei Down- und Upload unterscheiden. Je nach Tarif stehen im Download meist Geschwindigkeiten zwischen 6 Mbit/s und 30 Mbit/s zur Auswahl. Hier lohnt sich jedoch durchaus ein genauer Blick auf die Tarife.

Häufig findet sich ein Hinweis auf die „Fair-Use-Policy“. Hinter diesem Begriff verbirgt sich eine Drosselung der Bandbreite, die bei hohem Verbrauch vorgenommen wird. Diese Vorgehensweise soll eine möglichst faire Verteilung der vorhandenen Ressourcen auf alle Kunden gewährleisten. Wenn Sie gerne und häufig uneingeschränkt TV-Serien und Filme streamen möchten, ist eher ein Tarif ohne Volumenbegrenzung empfehlenswert.

Verfügbarkeit von Satelliteninternet

Dies ist der entscheidende Vorteil, denn Internet über Sat ist überall verfügbar. Meist nutzen die Anbieter Eutelsat oder Astra. Im Ausstrahlungsbereich des jeweiligen Satelliten ist der Empfang ohne Qualitätsverlust auch bei wechselndem Standort gewährleistet. Voraussetzung für den Empfang ist die notwendige Hardware, feste Telefonleitungen werden nicht benötigt.

Erforderliche Hardware und Sat-Technik

Für den Empfang von schnellem Internet über Satellit ist neben einem Modem selbstverständlich auch eine Satellitenschüssel erforderlich. Falls Sie bereits eine Schüssel für den TV-Empfang nutzen, ist die Vorfreude über dieses Vorhandensein leider etwas verfrüht. Sie benötigen ein mit spezieller Technologie ausgestattetes Exemplar, damit neben dem Empfang auch der Upload möglich ist.

Ein Kauf ist nicht unbedingt erforderlich, je nach Anbieter gibt es auch Leihmodelle gegen Zahlung einer monatlichen Gebühr. Sie müssen jedoch nicht befürchten, dass nun zwei Schüsseln zum Einsatz kommen. Der gewohnte TV-Empfang kann ebenfalls über die neue Satellitenschüssel erfolgen, auf Wunsch erhalten Sie zu diesem Zweck vom Anbieter ein zusätzliches Modem.

Sat-Alternativen

Empfehlen
Google+
Twitter folgen
Sie benötigen Hilfe?  

Service-Hotline

Kostenlose und unverbindliche Beratung von unseren DSL-Experten

(Ortstarif, Mobilfunk kann abweichen)

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 - 39 37 37 39

Rückruf
Best-Preis GARANTIE  
Garantiert immer zu den günstigsten Konditionen abschließen - versprochen!

Ansonsten erstatten wir Ihnen die Mehrkosten. Details
Ihre Vorteile  
 
Bequeme Bestellung
 
Online-Preisvorteil
 
Keine versteckten Kosten
 
Mit Kündigungsservice
Kundenbewertung  
6920 Bewertungen ergaben 4.57 von 5.00 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2018 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.