dsl.preisvergleich.de

Vodafone DSL Umzug

Bei einem Wohnortwechsel ist im Hinblick auf den Vodafone DSL Umzug eine frühzeitige Organisation sehr empfehlenswert. Hier sind einige Punkte relevant, damit es nicht zu einer Verzögerung der Freischaltung kommt und Sie ununterbrochen erreichbar sind. Werfen Sie einen Blick in Ihren bisherigen Vertrag und prüfen Sie, ob mit dem Umzug auch gleichzeitig ein Wechsel zu einer anderen Tarifvariante sinnvoll ist.

Da Vodafone für die Freischaltung des neuen Anschlusses etwas Vorbereitungszeit benötigt, sollten Sie den Umzugsauftrag spätestens vier bis sechs Wochen vor Ihrem Einzug erteilen. Loggen Sie sich im Kundencenter ein und geben Sie für die Erteilung des Auftrages die notwendigen Daten ein, die auf der Umzugsseite erfragt werden. Hier können Sie zudem aus drei Varianten wählen:

  • Wechsel zu einem neuen Tarifpaket (neue Vertragslaufzeit = 24 Monate)
  • Aktualisierung des bestehenden Vertrages
  • unveränderte Übernahme des bestehenden Vertrages

Wenn Sie innerhalb des gleichen Vorwahlgebietes umziehen, können Sie Ihre bisherige Telefonnummer problemlos mitnehmen.

Was kostet der Vodafone DSL Umzug?

Welche Kosten bei einem Vodafone Umzug entstehen, hängt in erster Linie von Ihrer Entscheidung bei der zukünftigen Vertragsgestaltung ab. Wenn Sie ein Paket mit neuer Laufzeit wählen, ist der Umzug kostenfrei. Bei einer Beibehaltung des bisherigen Paketes ohne neue Laufzeit berechnet Vodafone hingegen eine Umzugspauschale. Kosten für Installationsarbeiten werden nur dann fällig, wenn Sie den technischen Service von Vodafone in Anspruch nehmen. Bei einer vorzeitigen Beendigung des Vertrages ist Vodafone zur Berechnung eines Ausgleichs berechtigt, der sich nach der aktuellen Restlaufzeit Ihres Vertrages richtet.

Verfügbarkeit meines alten Anbieters am neuen Wohnort prüfen

Vor dem Umzug sollten Sie frühzeitig testen, ob und welche Tarife Vodafone an Ihrem neuen Wohnort zur Verfügung stellen kann. Die Verfügbarkeit können Sie auf der Webseite von Vodafone mit wenigen Klicks testen.

Anspruch auf Sonderkündigung beim Vodafone Umzug

Falls der Anbieter Ihnen an Ihrem neuen Wohnort kein Komplettpaket bieten kann, steht Ihnen nach den Regelungen des Telekommunikationsgesetzes das Recht zur außerordentlichen Kündigung zu. Bei einem Umzug ins Ausland besteht ebenfalls ein Sonderkündigungsrecht, hier müssen Sie dem Anbieter mit dem Kündigungsschreiben lediglich einen Nachweis über den ausländischen Wohnort zusenden. Als Alternative zum Umzug des bestehenden Vertrages können Sie je nach Vertragslaufzeit auch den Wechsel zu einem neuen Anbieter vornehmen. Wenn das Vertragsende ohnehin in greifbarer Nähe ist, kann ein Anbieterwechsel möglicherweise bares Geld sparen.

Die Kündigung wird in diesem Fall in der Regel von dem neuen Anbieter übernommen. Falls Sie den Vertrag nicht mitnehmen möchten, kann möglicherweise auch eine Übertragung auf den Nachmieter erfolgen. Hier sollten Sie frühzeitig mit Vodafone in Kontakt treten.

Bewertungen zu Preisvergleich.de
eKomi silver seal
4.6/5
  • 9654 Bewertungen abgegeben

  • 93.02% unserer Kunden sind zufrieden

  • 100% echte Kundenbewertungen