dsl.preisvergleich.de

DSL in Sachsen

Günstiges DSL in Sachsen erhalten Sie in allen großen Städten und Gemeinden bei einer Vielzahl von Anbietern. Grundsätzlich gelten die Telekom, Vodafone und Vodafone Kabel Deutschland als die führenden Dienstleister rund um DSL und Kabel-Internet in Sachsen. Vodafone Kabel Deutschland vertreibt seine Angebote über ein eigenes Kabelnetz, welches u. a. in Leipzig, Dresden und Chemnitz verfügbar ist. Auch kleinere Anbieter stellen Ihnen DSL in Sachsen bereit. Hierzu gehören u. a. die Mobilfunkbetreiber Vodafone und o2 sowie die günstigen Budgetanbieter 1&1, Congstar und Tele2. Somit profitieren Sie als Einwohner von einem starken Wettbewerb und häufig sehr günstigen Internet-Nutzungspreisen.

Bei den Kabelanbietern besteht zudem die Möglichkeit, DSL in Kombination mit einem Telefon- und Kabelanschluss zu nutzen. Entscheiden Sie sich für hingegen für einen DSL-Anschluss, bieten Ihnen die Anbieter neben einem Telefonanschluss auch häufig kostenlose Streaming-Pakete für Internet-TV dazu. Je nachdem, für welches Paket und welchen Anbieter Sie sich entscheiden, variieren die Geschwindigkeiten und monatlichen Nutzungspreise stark. Spitzengeschwindigkeiten von 1.000 Mbit/s sind in der Regel das Maximum, zumindest laut den Angaben der Internetanbieter. Per DSL sind derzeit jedoch nur bis zu 250 Mbit/s im Download möglich, so dass Sie bei einem schnelleren Surfen auf Kabel Internet, LTE- oder 5G-Tarife zugreifen können.

Vergleichen Sie Ihren DSL-Anbieter
Vorwahl
Geschwindigkeit

Die Breitbandförderung in Sachsen

Die Herausforderung für schnelles DSL in Sachsen lag darin, die vielen ländlichen und abgelegenen Gebiete an das Breitbandnetz anzuschließen. Dies galt vor allem für die Gebiete an der Grenze zu Brandenburg, Polen und Tschechien, die lange Zeit unterversorgt waren. Nachdem die Landesregierung einen Antrag zur Breitbandförderung gestellt hat, ging es für die Regionen in Sachen schnelles Internet bergauf. Dies war auch deshalb möglich, weil die EU Gelder zur Breitbandförderung bereitgestellt hat.

Heute ist das Internet in Sachsen flächendeckend ausgebaut, so dass Sie auch in kleineren Städten und Gemeinden ein Netz vorfinden, dass mit den Geschwindigkeiten in Leipzig, Dresden und Chemnitz vergleichbar ist. In den großen Städten und Kreisstädten, wozu u. a. auch Freiberg, Plauen und Zwickau gehören, ist ebenfalls ein sehr gutes DSL in Sachsen verfügbar.

Alternativ können Sie im mobilen Internet surfen und mit LTE- bzw. 5-Tarifen Geschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s im LTE- bzw. bis zu 500 Mbit/s im 5G-Netz erreichen. Passende Angebote gibt es hierzu u. a. mit dem Vodafone GigaCube oder der Telekom Speedbox.

Verfügbare Internet-Geschwindigkeiten in Sachsen

In gut 70 % aller Haushalte besteht die Möglichkeit schnelles Internet mit 50 Mbit/s und mehr zu nutzen. Dabei sorgen vor allem Kabel-Verbindungen in Leipzig und Dresden für Highspeed-Geschwindigkeiten mit maximal 1.000 Mbit/s im Download. Geschwindigkeiten von bis zu 16 Mbit/s im Download können Sie flächendeckend nutzen. Hinsichtlich Glasfaser- und 5G-Verbindungen besteht jedoch noch Aufholbedarf. Glasfaser-Vorreiter ist die Stadt Chemnitz. Hier können ca. ein Drittel aller Haushalte Kabel-Internet per Glasfaser beziehen.

  • 70 % der Haushalte können mindestens 50 Mbit/s nutzen.
  • 16 Mbit/s sind in gut 80 % der Haushalte verfügbar.

Informationen zum Netzausbau

Laut digitaler Agenda der Bundesrepublik Deutschland sollten bis zum Jahr 2018 flächendeckend mindestens 50 Mbit/s in Sachsen verfügbar sein. Dieses Ziel wurde nicht erreicht. Daher sieht der weitere Netzausbau die flächendeckende Verfügbarkeit von 50 Mbit/s bis zum Jahr 2021 vor. Der Glasfaser- und 5G-Ausbau sollen dabei maßgeblich die verfügbaren Internet- und DSL-Geschwindigkeiten in Sachsen erhöhen.

Bewertungen zu Preisvergleich.de
eKomi silver seal
4.6/5
  • 10266 Bewertungen abgegeben

  • 93.19% unserer Kunden sind zufrieden

  • 100% echte Kundenbewertungen