PREISVERGLEICH.de
Service-Hotline Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

(Ortstarif, Mobilfunk kann abweichen)

0341 - 39 37 37 39
Bekannt aus dem TV!

Internet anmelden - So geht's!

Der Zugang zum Internet gehört heute ebenso wie ein Telefonanschluss zum Standard einer jeden Wohnung. Wenn Sie zu Hause im Internet surfen möchten, schließen Sie mit einem Anbieter einen Vertrag ab. Der Zugang zum Internet wird auf die Adresse geschaltet, die Sie bei Vertragsabschluss angegeben haben. Wenn Sie umziehen, ist eine Neuanmeldung notwendig. Ob Sie bei Ihrem Anbieter bleiben können, ist davon abhängig, wohin Sie ziehen und ob der Anbieter Ihnen an der neuen Adresse ein Angebot unterbreiten kann. Möchten Sie Ihren Internetzugang ohne Unterbrechung nutzen, ist es wichtig, dass Sie Ihren Anbieter von dem Umzug in Kenntnis setzen. Dies sollten Sie rechtzeitig tun. Sie können die Meldung vier Wochen vor dem geplanten Umzug abgeben. Wichtig ist, dass der Anbieter mindestens eine Woche vorher Bescheid weiß.

Das Internet anmelden ist erforderlich, wenn Sie in eine neue Wohnung einziehen oder einen Umzug von einer Wohnung in eine andere planen. Dabei ist es unerheblich, ob Sie innerhalb der gleichen Stadt umziehen oder den Ort wechseln. Auch beim ersten Umzug von Ihrem Elternhaus in eine eigene Wohnung ist das Internet anmelden für die neue Wohnung notwendig.

bis zu 647 Euro sparen
Vergleichen Sie DSL-Tarife
  • Vorwahl

Erst Internet abmelden, dann anmelden

Wohnen Sie bereits allein und haben einen Vertrag mit einem Anbieter geschlossen, ist es wichtig, dass Sie den Anschluss zunächst abmelden. Wenn der Anbieter nichts von Ihrem Umzug weiß, kann er nicht reagieren. Dies bedeutet, dass der Vertrag weiterläuft. Mit der Meldung des Umzuges haben Sie verschiedene Optionen. Bei vielen Anbietern haben Sie ein außerordentliches Kündigungsrecht. Mitunter sind die Geschäftsbedingungen so gestaltet, dass Sie nur dann kündigen können, wenn der Anbieter Ihnen an der neuen Adresse keinen Vertrag anbieten kann.

Sind Sie mit Ihrem Anbieter zufrieden und kann dieser an Ihrer neuen Adresse einen Anschluss schalten, haben Sie die Möglichkeit, Ihren Vertrag mitzunehmen. Alternativ lassen Sie sich beraten und entscheiden sich für einen Vertragswechsel. So kommen Sie in den Genuss einer höheren Geschwindigkeit, wenn Sie beispielsweise von einer strukturschwachen Region auf das Land ziehen.

Checkliste zur Internet Anmeldung

Das Internet anmelden kann in wenigen Schritten realisiert werden:

  • 1. Anbieter suchen oder bisherigen Versorger nach aktuellen Konditionen befragen
  • 2. Vertrag abschließen
  • 3. Freischaltung des Anschlusses abwarten
  • 4. Router anschließen
  • 5. Internetoptionen über den Router einrichten

Hinweise zu einzelnen Anbieter

Die Internetanmeldung gestaltet sich abhängig von dem Anbieter, bei dem Sie einen Vertrag abgeschlossen haben, unterschiedlich

Telekom

Sind Sie Kunde der Telekom, ist es sehr einfach, das Internet neu anzumelden. Nehmen Sie über den Service mit der Telekom Kontakt auf. Sie können auch einen der Shops besuchen. Da der Netzausbau bei der Telekom nahezu flächendeckend fertiggestellt ist, können Sie Ihren Vertrag in der Regel weiterführen. Abhängig von Ihrem neuen Wohnort sind jedoch Änderungen in der Geschwindigkeit möglich.

Vodafone

Auch Vodafone gehört zu den Anbietern, die in nahezu allen Regionen Deutschlands einen Anschluss anbieten. Setzen Sie sich rechtzeitig mit dem Provider in Verbindung, um Ihren Umzug anzuzeigen und sich über die Versorgungsmöglichkeiten an Ihrer neuen Adresse zu informieren.

o2

o2 bietet Internet-Anschlüsse an, die jedoch regional unterschiedliche Geschwindigkeiten haben. Einige Regionen sind bislang noch gar nicht versorgt. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, wenn Sie zunächst einen Verfügbarkeitscheck durchführen und sich von der Servicehotline oder in einem Shop beraten lassen, welche Anschlussmöglichkeiten sich an Ihrer neuen Adresse bieten.

Neben diesen drei großen deutschen Anbietern gibt es noch kleinere Provider, die von denen einige regional arbeiten, andere aber auch bundesweit Tarife in ihrem Portfolio haben. Ein Vergleich der Angebote ist empfehlenswert, wenn Sie Kosten sparen möchten.

Mobiles Internet anmelden

Ihr mobiles Internet nutzen Sie unabhängig von Ihrer Adresse. Der Empfang ist abhängig von dem regionalen Ausbau des Standortes, an dem Sie sich befinden. An Ihren Mobilfunkverträgen ändert sich demnach nichts. Bei einem Umzug sind Sie jedoch verpflichtet, Ihre neue Adresse mitzuteilen. Dies hat mit der Rechnungslegung zu tun und ist gesetzlich vorgeschrieben.

Internet trotz Schufa

Beim Neuabschluss eines DSL-Vertrages wird in der Regel Ihre Schufa geprüft. Haben Sie einen negativen Eintrag, kann Ihnen der Vertrag verwehrt werden. Grund dafür ist, dass der Provider mit der Bereitstellung des Anschlusses in Vorleistung geht. Die Rechnungslegung erfolgt erst am Monatsende. Haben Sie eine Ablehnung bekommen, können Sie alternativ einen Prepaid-Vertrag abschließen.Bei diesem zahlen Sie ein Guthaben auf Ihr Vertragskonto ein, von dem die fällige Rechnung abgebucht wird.

Sind Sie bereits Kunde bei einem Mobilfunkprovider, wird die Schufa oftmals nicht noch einmal geprüft. Erkundigen Sie sich deshalb nach einem Vertragswechsel oder einer Weiterführung des Vertrages bei Ihrem bisherigen Anbieter.

Mehr zum Thema

Empfehlen
Google+
Twitter folgen
Best-Preis GARANTIE  
Garantiert immer zu den günstigsten Konditionen abschließen - versprochen!

Ansonsten erstatten wir Ihnen die Mehrkosten. Details
Ihre Vorteile  
 
Bequeme Bestellung
 
Online-Preisvorteil
 
Keine versteckten Kosten
 
Mit Kündigungsservice
Kundenbewertung  
7051 Bewertungen ergaben 4.56 von 5.00 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2018 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.