dsl.preisvergleich.de

Ende des Routerzwangs

Ende des RouterzwangesMit dem 01.08.2016 endet offiziell der Routerzwang in Deutschland. Die Internetnutzer haben somit die Möglichkeit ihren DSL Router frei zu wählen. Dabei können Sie weiterhin das bislang vorgeschriebene Leihgerät des Anbieters nutzen oder sich ab sofort einen eigenen Router im (Online-) Fachhandel kaufen.

Wo liegen die Vorteile für mich als Verbraucher?

Die Abschaffung des Routerzwangs erhöht den Wettbewerb in der Telekommunikationsbranche. Dies hat in der Regel Preissenkungen zur Folge, von denen letztlich die Verbraucher profitieren. Zudem ist man als Kunde nicht mehr verpflichtet, eine bestimmte Marke wie z. B. die Fritzbox zu nutzen, sondern kann das Endgerät nach einen Anfordungen auswählen. Die Zugangsdaten zur Einstellung Ihres Routers muss Ihnen Ihr Provider unaufgefordert mitteilen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Neukunde oder Bestandskunde sind. Übermittelt werden Daten zur Breitband- und IP-Telefonie. Da einige Anbieter noch an der Umsetzung der gesetzlichen Regelung arbeiten, gibt es im Folgenden den Stand vom 29.07.2016. Dieser listet zunächst die Großanbieter. Ziel der Marktteilnehmer ist, die Vorgaben fristgerecht umzusetzen. Herausforderungen bestehen hier u. a. noch bei den Kabelnetzbetreibern, da diese Kabel-Router nutzen.

Zugangsdaten zur Routereinstellung

  • Vodafone

    Vodafone GmbH

    Zugangsdaten werden unaufgefordert übermittelt

    Vodafone DSL
  • o2

    o2 Telefónica

    Zugangsdaten-Übermittlung in Umsetzung

    o2 DSL
  • 1&1

    1&1 Internet AG

    Zugangsdaten werden unaufgefordert übermittelt

    1&1 DSL
  • Kabel Deutschland

    Vodafone Kabel Deutschland

    Zugangsdaten-Übermittlung sobald möglich

    Vodafone Kabel Deutschland DSL
  • Deutsche Telekom

    Deutsche Telekom AG

    Zugangsdaten werden unaufgefordert übermittelt

    Telekom DSL
  • Congstar

    Congstar

    Zugangsdaten werden unaufgefordert übermittelt

    Congstar DSL
  • EWE

    EWE AG

    Zugangsdaten-Übermittlung in Umsetzung

    EWE DSL
  • M-net

    M-net GmbH

    Zugangsdaten-Übermittlung in Umsetzung

    M-Net DSL
  • Tele Columbus

    Tele Columbus AG

    Zugangsdaten-Übermittlung in Umsetzung

    Tele Columbus DSL
  • Primacom

    PrimaCom GmbH

    Zugangsdaten-Übermittlung in Umsetzung

    Primacom DSL
  • Netcologne

    NetCologne GmbH

    Zugangsdaten-Übermittlung in Klärung.

    Netcologne DSL
  • Unitymedia

    Unitymedia GmbH

    Zugangsdaten werden unaufgefordert übermittelt

    Unitymedia DSL

FAQ rund um das Thema Routerzwang

In unserem FAQ-Bereich werden wichtige Fragen zum Thema Routerzwang und der Übermittlung der Router-Zugangsdaten beantwortet. Hier erfahren Sie auch, worauf Sie bei einem eigenen Router achten sollten.

Aktuelle Studie zum Routerzwang

Bei der Deutschen Telekom AG war es unlängst möglich, auch den eigenen Router zu nutzen. Eine aktuelle Studie von PREISVERGLEICH.de zeigt "Verbraucher kaufen lieber einfach und teuer". Untersucht wurden ca. 4380 Internetanschluss-Tarife der Telekom, die über PREISVERGLEICH.de zustande gekommen sind. Zur Studie gelangen Sie hier: Routerzwang: Warum kaufen Verbraucher lieber teurer?

Hinweis: Sobald aktuelle Daten hinsichtlich der Übermittlung der Router-Zugangsdaten zur Verfügung stehen, werden obige Daten aktualisiert.

Bewertungen zu Preisvergleich.de
eKomi silver seal
4.6/5
  • 10130 Bewertungen abgegeben

  • 93.18% unserer Kunden sind zufrieden

  • 100% echte Kundenbewertungen