PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Service-Hotline Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

(Ortstarif, Mobilfunk kann abweichen)

0341 - 39 37 37 39
Bekannt aus dem TV!

Glasfaser

Unter Glasfaser versteht man ein dünnes und langes sowie flexibles Gebilde, das aus dem Material Glas besteht. Zur Herstellung wird dazu eine Glasschmelze in dünne Fäden gezogen, welche als Endprodukt in sehr unterschiedlichen Gebieten zum Einsatz kommen. So finden Glasfasern Verwendung in den Bereichen:

– Datenübertragung
– Lichttransport
– Textilien
– Schall- und Wärmedämmung
– Verstärkung von Kunststoffen.

Auch wenn viele Anwendungsgebiete der Glasfaser neueren Datums sind, so wurde sie erstmals bereits im 18. Jahrhundert hergestellt. Sie diente damals allerdings nur als Feen- und Engelshaar, also als Dekoelement. Erst nach dem Jahr 1896 wurde nach und nach entdeckt, dass die Faser mehr als nur Dekorationsmittel sein kann. Eines ihrer wichtigsten Einsatzgebiete ist heute der Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnologien, denn mittels Glasfaser ist es möglich, Datenströme zu leiten. In diesem Zusammenhang wird von ihr als Lichtwellenleiter gesprochen.

bis zu 647 Euro sparen
Vergleichen Sie DSL-Tarife

Vor- und Nachteile von Glasfaser als Datenleiter

Gegenüber der elektrischen Übertragung von Signalen hat der Lichtwellenleiter den Vorteil, dass er bei gleichem Durchmesser wesentlich höhere Bandbreiten bereitstellen kann. Das bedeutet, dass sehr viele Daten gleichzeitig übermittelt werden können. Außerdem sind Lichtsignale kaum anfällig für elektrische und magnetische Störungen und haben des Weiteren auch eine höhere Abhörsicherheit. Auch kann es zu keinen Kurzschlüssen kommen, die Brände auslösen. Damit sind Glasfaser-Kabel auch dort einsetzbar, wo etwa mit feuergefährlichen und explosiven Stoffen gearbeitet wird. Darüber hinaus ist es mit Lichtwellenleitern möglich, sehr große Entfernungen zu überbrücken. Beispielsweise ist ein sogenanntes Monomodefaserkabel in der Lage, Strecken von bis zu 100 km Länge abzudecken, ohne dass dabei eine Zwischenverstärkung der Signale stattfinden müsste. Gegenüber den Vorteilen sind die Nachteile vor allem wirtschaftlicher Natur, denn die Verlegung von Lichtwellenleitern erfordert einen hohen technischen Aufwand und ist damit relativ teuer. Auch ist Glasfaser empfindlich gegenüber mechanischer Belastung und darf beim Verlegen keine allzu starken Krümmungen aufweisen. Außerdem ist es mittels Lichtwellenleiter nicht möglich, Strom zu leiten, was für Power over Ethernet notwendig wäre. Die Glasfaser ist eines der wichtigsten Medien, um große Datenströme leiten zu können. Sie wird daher meist in den Backbones von Netzwerken eingesetzt.

Lexikon-Startseite | A - D | E - H | I - L | M - P | Q - T | U - Z
Empfehlen
Google+
Twitter folgen
Sie benötigen Hilfe?  

Service-Hotline

Kostenlose und unverbindliche Beratung von unseren DSL-Experten

(Ortstarif, Mobilfunk kann abweichen)

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 - 39 37 37 39

Rückruf
Best-Preis GARANTIE  
Garantiert immer zu den günstigsten Konditionen abschließen - versprochen!

Ansonsten erstatten wir Ihnen die Mehrkosten. Details
Ihre Vorteile  
 
Bequeme Bestellung
 
Online-Preisvorteil
 
Keine versteckten Kosten
 
Mit Kündigungsservice
Kundenbewertung  
5561 Bewertungen ergaben 4.59 von 5 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.