dsl.preisvergleich.de

Gigacube Flex Tarif in der Übersicht

Der GigaCube Flex ist eine gute Möglichkeit, um ohne Mindestvertragslaufzeit im Internet zu surfen. Dabei ist der LTE-Tarif vor allem in Regionen sinnvoll, in denen das DSL-Netz noch nicht ganz so gut ausgebaut ist. Der GigaCube selbst ist ein konisch geformtes Gerät, das nach Bedarf überall aufgestellt und mit der Steckdose verbunden werden kann. Er fungiert dann als LTE-Router und macht Sie unabhängig von einem DSL- oder Kabelanschluss. Zudem surfen Sie räumlich unabhängig im Inland, da Sie den GigaCube überall mitnehmen können.

Durch den günstigen Flex-Tarif nutzen Sie das Internet bedarfsgerecht und bezahlen daher nur das, was Sie tatsächlich nutzen. GigaCube Flextarife eignen sich für alle, die zu Hause kein DSL haben oder viel unterwegs sind.

Gigacube Flex als Alternative für schnelles Internet

Der GigaCube kann überall dort zum Einsatz kommen, wo DSL oder Kabel Ihnen kein schnelles Internet ermöglichen, also keine adäquate Breitbandversorgung vorhanden ist. Das gilt für Ferienhäuser auf dem Land ebenso wie für die Fahrt mit dem Wohnmobil. Geschwindigkeiten, die mit dem GigaCube erreicht werden können, gehen bis zu 300 MBit/s im Download, allerdings sollten dannt wirklich optimale Empfangsbedingungen vorliegen. Der GigaCube funktioniert wie ein mobiler Homespot. Er hat ein HiSilicon-Modem, das die LTE Internet-Nutzung per Router-Funktion ermöglicht. Eine Einschränkung gibt es im Video-Bereich: Grund hierfür ist die vorhandene SD-Qualität (480 Pixel, kein HD).

Flex Angebote und Tarifdetails

Vodafone bietet den GigaCube Flex mit zwei Tarifmöglichkeiten an: mit und ohne Mobilfunkvertrag. Die Kombination aus beiden erspart Ihnen Kosten, macht aber nur Sinn, wenn Sie tatsächlich gerade ein Mobilfunkangebot benötigen beziehungsweise zeitnah aus einem Altvertrag wechseln können. GigaCube Flex trägt die Flexibilität des Angebots für Sie bereits im Namen. Flex bedeutet, dass Sie nur in Monaten Gebühren bezahlen, in denen Sie den GigaCube auch tatsächlich nutzen. Steht er im Ferienhaus und Sie sind Monate nicht dort, bezahlen Sie auch keine Gebühren. Dies unterscheidet den GigaCube vom klassischen Internet-Vertrag. Im Monat werden 50 GB oder 200 GB, je nach ausgewählter Variante, an Datenvolumen geboten.

Wie kann ich den Gigacube Flex einrichten?

Die Installation des GigaCubes ist völlig unkompliziert. Sie verbinden ihn mit der Steckdose, um den erforderlichen Netzanschluss zu gewährleisten. Die Verbindung mit dem Kfz-Adapter im Auto ist auch möglich, sodass Sie den Cube auch unterwegs nutzen können. Mehr Infos unter GigaCub einrichten. Weitere Voraussetzung ist das Mobilfunknetz von Vodafone. Die Micro SIM Karte für die Nutzung ist einfach nur in das Gerät einzustecken. Das Starten und die Verbindung mit dem Mobilfunknetz erfolgt automatisch und ist auch für Laien unkompliziert. Für den WLAN-Betrieb sind mobile Endgeräte wie Smartphone und Tablet einfach nur mit dem LTE-Router zu verbinden.

Wie erfolgt die Kündigung?

Völlig unkompliziert! Denn Flex-Tarif heißt, dass Sie den GigaCube und den damit verbundenen Internet-Empfang nur dann bezahlen, wenn Sie ihn auch tatsächlich nutzen. Der Monatspreis fällt also nicht zwingend an, wenn das Gerät nicht eingeschaltet ist. Prinzipiell haben die Tarife einen Mindestlaufzeit von 24 Monaten bei einer Kündigungsfrist von 3 Monaten. Faktisch umgehen Sie dies jedoch, indem das Gerät einfach nicht mehr nutzen. So ist GigaCube ein Angebot mit wenig Risiken.

Erfahrungen & Test

Für den GigaCube gibt es eine Menge Testberichte und Verbraucherbewertungen. Durchweg positiv wurde die Risikolosigkeit bewertet, die Flex-Tarife von Vodafone bieten. Hinzu kommt das Upgrade, das nun auch 200 GB im Monat an Datenvolumen erlaubt. So kann nun jeder wählen, ob ihm 50 oder 200 GB im Monat reichen und eine Drosselung bei 50 GB bereits im Vorfeld vermeiden.

Bewertungen zu Preisvergleich.de
eKomi silver seal
4.6/5
  • 9673 Bewertungen abgegeben

  • 93.03% unserer Kunden sind zufrieden

  • 100% echte Kundenbewertungen