dsl.preisvergleich.de

Gigabit Internet mit Top-Speed

Schnell, schneller, Gigabit Internet! Für das Surfen im Internet mit 6 Mbit/s oder weniger ist die Bezeichnung Schneckentempo durchaus angebracht. Eine neue Dimension der Geschwindigkeit bietet Ihnen jedoch das neue Gigabit Internet mit Geschwindigkeiten von 1.000 Mbit (1 Gbit/s), auf lange Sicht soll sogar noch mehr geboten werden können. Dieses Tempo ist jedoch nur über moderne Glasfaserleitungen möglich.

Vergleichen Sie Ihren DSL-Anbieter
Vorwahl
Geschwindigkeit

Gigabit Tarife für Highspeed-Internet

Die Begeisterung ist groß und selbst die Bundesregierung zeichnet bereits das Zukunftsbild einer Gigabit-Gesellschaft. Von dieser Vision ist die Realität jedoch leider noch weit entfernt. Derzeit bieten nur wenige Anbieter entsprechende Tarife für private Haushalte an:

Telekom

  • Tarif: Magenta Zuhause Giga
  • Download = bis 1 Gbit/s
  • Upload = bis 500 Mbit/s
  • Telefonanschluss, Internet & Allnet Flatrate, EntertainTV Plus

Deutsche Glasfaser

  • Tarif: DG 1000
  • Download = bis 1 Gbit/s
  • Upload = bis 500 Mbit/s
  • Telefonanschluss, Internet & Festnetz Flatrate
  • wahlweise mit DGTV

EWE

  • Tarif: Glasfaser 1.000
  • Download = bis 1 Gbit/s
  • Upload = bis 200 Mbit/s
  • Telefonanschluss, Internet & Festnetz Flatrate

M-net

  • Tarif: Surf & Fon-Flat 1000
  • Download = bis 1 Gbit/s
  • Upload = bis 50 Mbit/s
  • Telefonanschluss, Internet & Festnetz Flatrate
  • wahlweise mit TVplus


Wo ist Gigabit Internet verfügbar?

Beim Blick auf die Verfügbarkeit bekommt die Begeisterung für das blitzschnelle Gigabit Internet jedoch leider einen Dämpfer. Da Glasfaser nur an wenigen Standorten vorhanden ist, können diese Geschwindigkeiten von den Anbietern leider nicht flächendeckend gewährleistet werden:

  • Telekom - in ganz Deutschland für etwa 700.000 Haushalte
  • Deutsche Glasfaser - etwa 100.000 Haushalte deutschlandweit (Planung: 400.000 Haushalte bis Ende 2018)
  • EWE - einzelne Orte in Norddeutschland (Aurich, Bremerhaven, Cuxhaven, Harburg, Leer, Oldenburg, Steinfurt, etc.)
  • M-net = einzelne Haushalte in Augsburg, München und Erlangen

Die Telekom stellte den Gigabit-Tarif für Privatkunden erstmals auf der IFA 2017 vor. Er ist jedoch nur dort möglich, wo bereits Glasfaserleitungen direkt bis in die Häuser der Verbraucher führen. Dies gilt ebenfalls für andere Anbieter, denn moderne FTTH-Netze sind die Grundvoraussetzung für das schnelle Gigabit Internet.

Pläne zum Netzausbau für Gigbabit Internet

Bei den letzten "GroKo-Verhandlungen" spielte auch der Gigabit-Netzausbau eine große Rolle. Im Koalitionsvertrag wurden konkrete Pläne für den flächendeckenden Breitbandausbau bis spätestens 2025 genannt. Nach neuesten Meldungen stellt die neue Bundesregierung für diese Aufgabe ein Budget von 10 bis 12 Milliarden Euro zur Verfügung, um den Umstieg von Kupfer- zu Glasfaserleitungen zu ermöglichen.

Mögliche Gigabit Alternativen

Wenn Sie heute nicht auf schnelles Internet verzichten möchten, können Sie derzeit bereits auf attraktive Alternativen zugreifen. Wenn ein Kabelanschluss besteht, können Sie zum vergleichsweise günstigen Preis schnelles Highspeed-Internet nutzen:

Vodafone

  • Tarif: Red Internet & Phone 500 Cable
  • Download = bis 500 Mbit/s
  • Upload = bis 50 Mbit/s
  • Telefonanschluss, Internet & Telefon Flatrate
  • in 13 Bundesländern verfügbar

Unitymedia

  • Tarif: 2Play FLY 400
  • Download = bis 400 Mbit/s
  • Upload = bis 10 Mbit/s
  • Telefonanschluss, Internet & Festnetz Flatrate
  • in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg

PYUR

  • Tarif: Pure Speed 400
  • Download = bis 400 Mbit/s
  • Upload = bis 12 Mbit/s
  • wahlweise auch inkl. Festnetz-Flat, zusätzlich auch TV-Empfang möglich
  • in Ostdeutschland (Berlin, Brandenburg, Thüringen, Sachsen-Anhalt, etc.)
Bewertungen zu Preisvergleich.de
eKomi silver seal
4.6/5
  • 9842 Bewertungen abgegeben

  • 93.08% unserer Kunden sind zufrieden

  • 100% echte Kundenbewertungen