dsl.preisvergleich.de

DSL in Essen

Es gibt aktuell einen echten Konkurrenten zu DSL in Essen. LTE ist der neue Mobilfunkstandard, der das kabelgebundene Internet in den nächsten Jahren ablösen könnte. Dabei handelt es sich um per Funkfrequenzen übertragenes Internet, das Geschwindigkeiten in Höhe von bis zu 100 Mbit/s ermöglichen soll. Derartige Geschwindigkeiten sind sonst nur über das DSL-Glasfaserkabel zu erreichen. Aktuell gibt es allerdings keinen Provider, der eine derartig schnelle kabelgebundene Leitung in Essen anbieten kann. Wer also auf Geschwindigkeit setzt, sollte prüfen, ob LTE am jeweiligen Standort bereits verfügbar ist – und wenn ja, mit welcher Performance. Zunächst wird die Deutsche Telekom den neuen Mobilfunkstandard in Essen einrichten. Dabei werden bestehende Mobilfunkmasten mit LTE-Boxen ausgerüstet. Der Ausbau dauert allerdings eine Zeit lang, sodass Essener heute noch eingeschränkt auf LTE zugreifen können. Gerade die Landbevölkerung profitiert aber schon heute von LTE. Denn anders als bei DSL in Essen wird LTE zunächst im ländlichen Bereich ausgebaut.

DSL statt LTE – warum sich das kabelgebundene Netz noch lohnt

Wie PREISVERGLEICH.de in der großen Gegenüberstellung mehrerer Produkte und Provider zeigt, gibt es viele Möglichkeiten, DSL in Essen günstig zu erhalten. Gerade im Essener Süden können sich Tarifwechsler für ein DSL-Produkt mit längerer Vertragslaufzeit entscheiden. Denn hier fehlen Antennenstandorte, die für den Ausbau von LTE zwingend erforderlich sind. Insbesondere in Heidhausen, Bredeney und Kupferdreh wird es auch in naher Zukunft deutliche LTE-Lücken geben. Somit ist zumindest für diese Standorte DSL in Essen noch die bessere Lösung. Auch aus preislicher Sicht haben kabelgebundene Lösungen weiterhin einige Vorteile. Die Internet- und Telefonflatrate kann bereits für unter 20 Euro monatlich bezogen werden – inklusive der erforderlichen Peripherie. Damit kann LTE heute noch nicht mithalten. Wer schnell surfen möchte, beispielsweise mit mehr als 50 Mbit/s sollte ebenfalls weiterhin auf DSL in Essen bauen. Einige Tarifmodelle sind sogar mit Internet-TV oder einer Online-Videothek kombinierbar.

Das ist Essen

Essen zählt etwa 575.000 Einwohner. Beim Stichwort Essen denkt man automatisch an das Ruhrgebiet mit Städten wie Dortmund, Bochum oder Duisburg. Seitdem die Zeche Zollverein 1986 stillgelegt wurde, ist das ehemalige Steinkohlebergwerk das Wahrzeichen von Essen in Nordrhein-Westfalen. Neben ihrer Stadt schätzen die Essener schnelles Internet, denn das ist in der heutigen Zeit unentbehrlich. So kommt es, dass für die Einwohner die DSL Verfügbarkeit in Essen von großem Interesse ist. Internet mit hohen Download- und Uploadraten erleichtert das Surfen ungemein. Deshalb können sich die Essener vor allem für Angebote von vodafone, primacom, 1&1 oder der Telekom begeistern. Diese Anbieter haben nämlich gute Konditionen, wollen Essens Einwohner mit Internet telefonieren, ferngucken oder surfen. Mit dem Auto ist die Anfahrt aus Richtung Norden über die A1 möglich, aus Richtung Süden mit der A3 und aus dem Osten über die A2. Wer die Anreise über die Luft vorzieht, landet auf dem Flughafen Essen/Mülheim etwa 8 km südwestlich der Stadt gelegen.

Vergleichen Sie Ihren DSL-Anbieter
Vorwahl
Geschwindigkeit
Bewertungen zu Preisvergleich.de
eKomi silver seal
4.6/5
  • 10266 Bewertungen abgegeben

  • 93.19% unserer Kunden sind zufrieden

  • 100% echte Kundenbewertungen